essen
Schreibe einen Kommentar

Süßkartoffel-Curry – cremig und geschmacksintensiv

Nein ich werde nicht Vegetarier und schon gar nicht Veganer, aber dieses Süßkartoffel-Curry ist mega lecker und so geschmacksintensiv!

Gefunden habe ich das Rezept in der Koch-App Kitchen Stories, die mich total überzeugt hat mit tollen Fotos, Kochvideos und ausgefallenen Rezepten. Natürlich hab ich mal wieder einiges abgewandelt, im Originalrezept sind Kürbis und Cashew-Nüsse mit drinnen, ich hab stattdessen Thai Auberginen genommen.

Süßkartoffel-Curry

Zutaten:

2 rote Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 EL gehackter Ingwer
3 Süßkartoffeln
2 rote Paprika
3 Thai-Auberginen
100 gr Zuckerschoten
500 ml kokosmilch
1EL rote Thaicurrypaste
1 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer und Currypulver
Frische Minze
1/2 Limette

In einer halben Stunde ist das Süßkartoffel-Curry fertig und perfekt als leichtes Abendessen. Zuerst Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer hacken und in Olivenöl dünsten. Dann Süßkartoffeln schälen und zusammen mit der Paprika und den Thai-Auberginen in kleine Würfel schneiden und dazugeben. 5 min unter Rühren anbraten und mit Salz, Pfeffer, der Currypaste, dem Currypulver und dem Tomatenmark würzen.

Dann die Kokosmilch dazu und 10-15 min köcheln lassen. Die letzen 5 Minuten dann noch die Zuckerschoten, gehackte Minze und Limette dazu und fertig ist es! Sehr lecker, werde definitiv bald weitere Currys ausprobieren!

(null)

(null)Süßkartoffel-Curry IMG_2747

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.