essen
Schreibe einen Kommentar

Rotwein-Rindergulasch – perfekt und einfach dank „Mutti“!

Rinder-Gulasch von ganzvielleben

Das beste Gulasch überhaupt und das mit einem ganz einfachen Rezept! Samstag Nachmittag, es ist kalt und grau draußen, perfekt für einen gemütlichen Nachmittag zu Hause. Denn man braucht etwas Zeit für das Gulasch, ansonsten ist alles ganz einfach. Aber es duftet köstlich und abends kann man einfach genießen! Da ich von der Erbsensuppe aus dem Mutti Magazin schon so begeistert war, habe ich mich heute an das 2. Rezept gewagt, ein ganz klassisches Rinds-Gulasch, leicht abgewandelt.

Rinder-Gulasch von ganzvielleben

Zutaten Rinder-Gulasch

Man braucht folgende Zutaten für 4 Personen:
1kg Rindergulasch
500 g Möhren
1 rote Paprika
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 El Öl und 1 EL Butter
Salz, Pfeffer, Zucker
Chili- und Paprikapulver, Lorbeerblätter
2 EL Mehl
3 EL Tomatenmark
1/2 l trockener Rotwein
300 g Makkaroni
Schuss Sahne

Und los geht’s mit dem perfekten Gulasch, Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein hacken, ebenso Paprika und Karotten. Dann das Fleisch etwas kleiner schneiden und von den Sehnen und schlechten Stücken befreien. Das ist etwas mühsam, aber lohnt sich nachher! Dann mit dem Küchentuch trocken tupfen.

Jetzt in einem großen Topf oder Bräter das Öl und die Butter erhitzen und das Gulasch-Fleisch scharf anbraten. Am besten portionsweise, immer bis der Boden bedeckt ist ca. 2 min von jeder Seite.

Rinder-Gulasch von ganzvielleben

Gulasch-Fleisch portionsweise anbraten

Dann herausholen, salzen und pfeffern und auf einen Teller legen und mit der nächsten Fuhre weiter bis alles angebraten ist. Danach Zwiebeln und Knoblauch glasig andünsten und das Gemüse dazu und schön weiter dünsten ca 3-4 min. Jetzt das Fleisch mit in den Topf und mit dem Mehl anschwitzen und kurz danach auch mit dem Tomatenmark nochmal anschwitzen und kräftig umrühren.

Rinder-Gulasch von ganzvielleben

Alles mischen und anschwitzen

Bevor es ansetzt schnell mit dem Rotwein und Wasser (zusammen ein 3/4 l) ablöschen und dann bei mittlerer Hitze mit geschlossenem Deckel 1,5 h köcheln lassen. Damit das Gulasch schön durchzieht habe ich and dieser Stelle schon mal fleißig gewürzt, mit Salz, Pfeffer, Zucker, Paprika- und Chili Pulver und 5 Lorbeerblättern.Und jetzt ab auf die Couch und entspannen und den herrlichen Geruch genießen!

Rinder-Gulasch von ganzvielleben

1,5 Stunden schmoren lassen

10 min vor Ende der Köchelzeit die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Noch einmal abschmecken, den Schuss Sahne dazu und fertig ist das perfekte Gulasch. Und es hat super geschmeckt und die zweite Hälfte wird morgen aufgewärmt. Und durch das lange Schmoren ist das Gulasch-Rezept auch ideal für Besuch, weil man dann ganz entspannt auftischen kann. Danke, Mutti!

Rinder-Gulasch von ganzvielleben

Mit den Nudeln anrichten

Rinder-Gulasch von ganzvielleben

Rinder-Gulasch, fertig los und genießen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.